Info´s zu den LT Schneewittchen Läufern

Laufprofil Bernd Zitzen AK M55

Seit wann laufe ich ?

Angefangen hat es 2003, da bin ich meinen ersten 10er gelaufen, vorher bin ich mehr oder weniger planlos durch die Gegend gejoggt.

Warum laufe ich ?

Weil es so einfach ist und richtig Spaß macht. Du brauchst nur ein Paar vernünftige Laufschuhe und dann kann es schon losgehen. Das andere kommt von selbst.

Was motiviert mich ?

Inzwischen bin ich Wettkämpfe zwischen 5 km und Ultramarathon (88 km) gelaufen. Natürlich will man schneller werden, was mir immer wieder gelingt. Aber inzwischen habe ich gemerkt, dass das Tempo zweitrangig ist. Ich mag es, beim Laufen die Natur zu genießen und dabei abzuschalten. Nebenbei tue ich was für die Gesundheit und bin ausgeglichen.

Was sind meine Ziele ?

Im Juni den Delmenhorster 24-Stunden-Lauf. Hier will ich die 100 km knacken.

 

ProfilbildBernd

Laufprofil Ernst

Schneewittchen-Läufer Ernesto ist schon etwas älter und mag Laufen als Ausgleich zu seiner beruflichen Tätigkeit am Schreibtisch. Seit 2005 trifft er sich dreimal in der Woche für ca. 1 Stunde mit anderen Läuferinnen und Läufern und läuft auf diese Weise zwischen 30 und 40 km. Auch wenn er schon mal an einem Volkslauf oder Halbmarathon teilnimmt und sein Lauftempo für seine Verhältnisse nicht vollkommen vernachlässigbar ist, ist er eher ein Genussläufer, der sich an Geselligkeit und schöner Landschaft erfreut. Als "Trainer" mag er ein bischen zu der läuferischen Entwicklung von Schneewittchen (Patricia Marschall) beigetragen haben. Motivieren tut sich Schneewittchen allerdings selbst. Inzwischen ist sie mit Spaß (und Augenmaß) zur Ultraläuferin geworden.

 

Laufprofil Ulrich Hansmann

Ulli ist der geborene Ultraläufer. Das wusste er allerdings nicht. Vor 10 Jahren lief er einen schnellen Marathon und dann änderte sich sein Leben, aber nicht die Ausdauer im Kopf. Im Ennert Teilstrecken des Rheinhöhenweges, sind seine Trainingsstrecken im Ursprung nach vielen Jahren um lediglich mal 10er Wettkämpfe zu laufen. Und dann, und dann kam Schneewittchen und überredete ihn zur Teilnahme Rodgau Ultra Königsdisziplin 50 Kilometer. Einfach so, natürlich mit Training, finishte er diesen Ultra. Vor lauter Euphorie überredete er Schneewittchen Mitten im Wald in Rodgau zur Gründung des Lauftreffs Schneewittchen. Und hier beginnt die Geschichte.

Ulli passt vor allem auf Schneewittchen im Training ganz besonders auf, er schützt sie vor allem vor jedem Radfahrer im Wald der zu schnell angedüst kommt. Und zu betonen ist, dass er Tempo auf den langen Strecken macht.

ProfilUlrich1

Leidenschaftlich Laufverrückt

Schon zur Schulzeit war ich dran, als schnellste die 800 Meter bei den
Bundesjugendspielen zu laufen. Und das jedes Jahr. Zu dieser Zeit wurde ich
sicherlich nicht gut beraten. Jede Mittagspause hatte ich auf dem Sportplatz zum
trainieren verbracht. Meine Schulkameraden saßen derweilen auf der großen Sportmatte und chillten so ab. Ich chillte manchmal auch mehr ab, statt zu trainieren. Das waren die ersten Begegnungen mit meinem inneren Schweinhund. Keinen Lauf gewann ich, immer war eine und zwar die erste vor mir. Aber, ich kenne dieses laufen durch den Tunnel, auf die Zähne zu beißen, nichts anderes mehr wahrzunehmen, nicht mehr zu können und das Laufen während dessen zu hassen. Dann verließ ich die Schule und mich verließ auch das Laufen. Das Lernen an sich war mir nicht in den Schoss gefallen, mein Lebensweg war nun geprägt mit Abitur und einem Studium. Das Laufen, das hatte ich wie gesagt vergessen. Irgendwann, so dachten meine Gedanken nach Jahren „muss Sport her“. Es sollte nichts anstrengendes sein. So etwas wo man sich ausruhen kann. So, kam ich zum Schwimmen. Einmal die Hände zusammen falten, Wasser an die Seite und sich schweben lassen. Ja, das war genau das richtige für mich. Meine ersten Bahnen waren aber zudem auch eine Qual und ich erinnere mich heute noch daran, wie qualvoll mir 10 Bahnen (á 25 Meter) für mich waren. So, dachte ich mir kann das nicht sein. So unsportlich bin ich geworden? Also, sagte ich mir für jeden Freitag zwei Bahnen mehr. Und irgendwann war ich bei 100 Bahnen und wenn ich dann bei einer wirklich guten Schwimmzeit aus dem Becken kam. War mir schlecht, weil mir schwindelig war. Ich konnte kaum Auto fahren.

Und dann kam meine Wende im Leben. Ich erzählte meinem heutigen Ehemann 2002 von meiner Schul- und Sportzeit und dass mir beim Schwimmen schlecht wird. Er meinte ich solle mir einfach Schuhe kaufen. Und siehe da, ich blühte auf. Mein erster Wettkampf Citylauf in Köln. Man betone –nie mehr wie 800 Meter gelaufen im Wettkampf - so finishte ich einen 10 Kilometer Lauf und empfand einfach nur Glück. Das war die Geburt des Marathons. Ich musste viel Erfahrung sammeln, ich musste mich viel quälen. Ich musste viel abgebremst werden. Aber, ich kam immer besser mit mir zurecht. Ich ging immer mehr besser mit mir selbst um. Ich vergess dadurch nicht mehr das Essen und zu trinken. Drei Kinder habe ich zwischendurch bekommen und mit der letzten Schwangerschaft bin ich in Köln einen Halbmarathon gelaufen. Ich arbeite Stück für Stück, mich an mich selbst ran. Bei jedem Lauf ist dieses Gefühl von innen da, was ich bei meinen 800 Meter Läufen hatte. Es will aber nicht raus, es wird gebremst. Nach all den Jahren war ich im Jahr 2010 bei meinem erfolgreichsten Sportjahr. 24 Läufe, darunter drei Ultras, ein Marathon, ein Hochalmlauf in Österreich mit einem Pokal nach Hause, paar AK Plätze 1, 2 und 3 gefinisht. Und die ganze Vorbereitung steht für das Jahr 2011 in Biel am Start zu stehen. Und zwar eben sehr gut vorbereitet. Die Ultrawelt gibt mir mehr, mehr Gelassenheit und kein Stress auf der Strecke, mehr Ruhe und mehr Freunde.

Und ich sage an dieser Stelle, meine Füße sind da, die Laufstrecke ist da. Es ist meine Leidenschaft und Lust, mein Feuer und meine Liebe.

ProfilPatricia2

Marathon

04.10.2009

04:59:49

13. Köln Marathon

Halbmarathon

20.02.2011

02:10:46

27. Porz Winterlaufserie

10 km

10.10.2010

00:53:59

Erster 10 km Respect Lauf des LVN Kreises Köln/Rhein-Erft

15 km

17.10.2010

01:31:39

27. Drei Brücken Lauf Bonn

5 km

23.02.2014

00:25:11

Porz Herbstlauf

6 h Lauf (45,554 km)

13.11.2010

06:00:00

Troisdorfer 6h Lauf

50 km

27.06.2010

06:13:49

12 h Lauf Brühl - Ultramarathon

12 h Lauf (53,96 km)

25.02.2011

7:56:22

2. Lilienthaler 12 h Lauf

80,05 km

31.12.2010

17:50:00

2. Silvester 100 Meilen Lauf Lilienthal

Laufprofil Patricia Marschall

Kurzprofil:

Laufsport seit 2002
Wettkämpfe seit 2005
Marathon seit 2007
Ultra-Marathon seit 2010
Extrem-Sport seit 2011
Sportabzeichen in Deutsch und Österreich seit 2010
Erklärtes Ziel: Ironman

Leistungsprofil:

3 x AK Plätze 1 für Ultra
1 x AK Platz für Extrem- Ultra
1 x Berglauf Hochalm 840hm AK Platz 3
2 x AK Plätze für Halbmarathon
1 x AK Platz 2 und AK Platz 3 bei 10 Kilometer
1 x AK Platz 2 und 1 x AK Platz 3 für 7,9 Kilometer
1 x AK Platz 1 für 5000m
1x AK Platz 3 für 5,9 km
1 x AK 3 Winterlaufserie

Persönliche Bestzeiten:

Tobi03

Laufprofil Kathrin Kaiser

3

folgt....

Kitano

Schneewittchenhund Kitano

geboren: 01.01.2012, Gewicht 11kg, Hunderasse Miniatur Australien Shepard

Zur Zeit im Training zum Ultraläufer!

Charaktereigenschaft: jagt keine Läufer oder Radfahrer

 

urbachl

Nicole Vanderschaeghe

Gracia_Profil

Gracia Marschall,

die schnellste im LT Schneewittchen

Bestzeiten:

5 km 25:01 min Winterlaufserie Porz 09.02.2014

FotoErnst

letzte Aktualisierung
28.06.2017

LT-Schneewittchen

bar
2015-Medoc 4