2015-Medoc 4

letzte Aktualisierung
28.06.2017

Besucherzähler Für Homepage
 

bar

LT-Schneewittchen

Löwenburglauf und außer Atem zu sein 18.09.2011

Und ich hatte so Lust zu laufen. Denn wenn man immer noch eine Erkältung hat – ist Bewegung gut-! So stand ich plötzlich am Start zum Löwenburglauf. Und wurde damit überrascht Kathrin Kaiser zu sehen. Ich hätte doch beim Citylauf in Bonn davon gesprochen, aber sie hätte keine Erfahrungen mit Bergen. Ich versprach ihr Berge haben auch Steigungen nach unten. Und sie vertraute mir.

Kein Lauf ist wie der letzte Lauf im Vorjahr. Denn es fehlten deutlich die Pferdeäpfel auf der Strecke. Wir zwei waren damit beschäftigt zu quatschten (dann liefen wir quasi richtig) aber entweder hustete ich mir einen ab oder sie japste wegen ihrem Asthma. Mensch, ich bewundere die Menschen die mit Asthma laufen sehr, wo doch das Luft holen gerade beim Laufen so wichtig ist. Außer Atem zu sein, kann schrecklich sein! So freuten wir uns bestimmt – einige der wenigen- über die Sintflut des Regens. Denn man bekommt mit mehr Luftfeuchtigkeit auf diese Art und Weise ziemlich gut Luft. Kathrin neben mir, war richtig gut unterwegs. Die komplette Strecke lief sie, ohne Gehpause und auf dem Stück kamen wir nicht als letztes rein. Denn nach meinem Marathonausstieg in Münster machte ich eine fürchterliche Erkenntnis der Bestrafung: Wenn Du austeigst, erhältst Du kein T`shirt, keine Medaille, keine Urkunde, keine Verpflegung mehr und keine Party. Beim Löwenburglauf bekamst Du bei der Startunterlagenübergabe ein knallneonfarbenes T`shirt. Und mit dieser Signalfarbe kannst Du nun in den Herbst und wehe Schneewittchen wird nicht gesehen wenn ich so durch den Herbst 2011 leuchte.

K1024_IL5G1977
K1024_IL5G1826